Ein Kohlkopf mit heilenden Kräften

16.07.2020 09:20
von BP
(Kommentare: 0)

Weißkohl klingt nun wirklich nicht nach einer bemerkenswerten Medizin. Aber aufgrund seiner komplexen Zusammensetzung pflanzlicher Nährstoffe, ist diese Gemüsesorte tatsächlich auf ganz großer Bandbreite medizinisch einsetzbar. Preiswert, mit langer Lagerfähigkeit und fast überall auf der Welt erhältlich, können wir dem Weißkohl – aber auch vielen anderen Kohlsorten – gar nicht genug Aufmerksamkeit schenken.   

Früher wandten die Menschen z.B. Kohlwickel an, um die Symptome von Halsentzündungen zu lindern oder auch die Wundheilung zu fördern und sie tranken den rohen Saft des Kohls für innerliche Beschwerden z.B. im Magen-Darm-Trakt. Inzwischen attestieren auch Wissenschaftler dem Gemüse eine heilende Wirkung. Denn das, was in der Volksmedizin schon lange intuitiv und erfolgreich eingesetzt wurde, ist mittlerweile sogar wissenschaftlich erforscht und nachgewiesen.

In meinem nächsten Beitrag zeige ich Ihnen viele bewährte Behandlungsoptionen auf, die alle klar belegen, dass Kohl weit mehr als nur ein gesundes Lebensmittel ist.

Damit Sie keine wertvollen Informationen verpassen, können Sie sich hier für den kostenlosen Newsletter anmelden.

Zurück